So geht Entgiftung wirklich!

Ich möchte das Thema „detox“ jetzt nicht überstrapazieren…vergiftet sind wir per se ja Gott sei dank nicht, aber durch einen gesunden, aktiven Lebensstil kann man seinen Körper so regulieren, dass er sich selbst von Giftstoffen befreien kann. 

Denn unser Körper selbst besitzt im gesunden Zustand sehr gut funktionierende Entgiftungsorgane. 

Ich möchte Ihnen ein paar Dinge nennen, die sie selber tun können um den Körper regelmäßig bei seinen Entgiftungsprozessen zu unterstützen: 

Erniedrigen sie die Frequenz, also die Häufigkeit der Einnahme ihrer Mahlzeiten, denn in nahrungsfreien Intervallen hat der Körper die Möglichkeit sich zu regenerieren und metabolisch flexibel zu bleiben. 

Das Verdauungssystem kann sich in dieser Zeit erholen und die Insulinausschüttung kann pausieren. 

Nehmen sie ca. 2-3 Mahlzeiten pro Tag zu sich und snacken sie möglichst nichts dazwischen. 

Das ist für den Körper völlig ausreichend und so hat er zwischen den Mahlzeiten genügend Zeit zur Regeneration. 

Zusätzlich sollten sie darauf achten natürliche Nahrungsmittel auszuwählen, keine Fertiggerichte oder sogenanntes „junkfood“. 

Alkohol und Entgiftung passt nicht zusammen, daher sollten sie weitgehend darauf verzichten, denn der Körper ist dadurch einer starken Beanspruchung ausgesetzt während er den Alkohol wieder abbauen muss. 

All die Enthaltsamkeit hat auch seine Vorteile denn so verschwinden auch unsere lästigen Fettdepots. 

Jetzt kommt die Bewegung ins Spiel, das ist mir als Personal Trainer besonders wichtig….gehen sie ohne Fitnesstracker oder Smartphone raus in die Natur und bewegen sich! 

Detox heißt für mich auch eine Entgiftung von den Medien, der digitalen Welt. Einfach nur mal sich selbst genug sein, draußen in der Natur sollten wir versuchen wieder eins mit ihr zu werden. Ohne Leistungsdruck, ohne Messung auf Zeit und Kalorienverbrauch, ohne eine zu gewinnende Challenge. 

Versuchen sie entspannt und locker zu laufen, ohne Musik oder Messgeräte, einfach mit sich selbst sein. 

Das baut Stress ab und hilft so auch unserem Körper zu entgiften. 

Starten sie vielleicht mit einer Laufeinheit morgens auf nüchternen Magen (sie sollten jedoch etwas getrunken haben)….das ist Detox pur! Danach nehmen sie ein gesundes, ausgewogenes und leichtes Frühstück zu sich…das ist der perfekte Start in den Tag. 

Achten sie auch darauf nicht zu spät abends zu trainieren. 

Dies kann den Biorhythmus durcheinanderbringen; sie schlafen schlecht und der Körper hat so nicht die Chance erfolgreich zu entgiften. Denn nur bei einem gesunden, regelmäßigen Schlafrhythmus kann der Körper erfolgreich detoxen. 

Hier ein kleiner Detox-Fahrplan: 

– Smartphone und Fitnesstracker wegpacken 

– bewegen sie sich in der Natur, bei z.B. 2x pro Woche joggen 

– dehnen sie ihren Körper regelmäßig (mindestens 2-3x pro Woche) 

– bauen sie 3x pro Woche kräftigende Trainingseinheiten ein 

– essen sie weniger, dafür gesundes, natürliches Essen 

– essen sie mehr Fisch und weniger Fleisch 

– vermeiden sie Fertiggerichte und Industrienahrung 

– Alkohol wenn möglich vermeiden 

– trinken sie viel Wasser 

wertvolle  Tipps, Basisübungen und Videos gibt es auf www.thomas-loch.net, auf unserem YouTube-Channel oder bei Instagram.